Modell Kaiserberg – Einfamilienhaus mit Aufzug

GUSSEK-HAUS Logo

Ein Haus fürs Alter muss nicht generell ebenerdig sein. Das beweist das individuell gefertigte GUSSEK-Haus, Modell Kaiserberg. Ein Aufzug ermöglicht den alternativen Zugang ins Obergeschoss und wenn die Bauherren auch heute noch in der Regel die handgefertigte Podesttreppe nutzen – für den Wohnkomfort im fortgeschrittenen Alter ist heute schon gesorgt. Ganz abgesehen davon, dass sich die Vorteile des Aufzuges beim Transport sperriger oder schwerer Gegenstände ins Obergeschoss schon heute zeigen.

Barrierefreies Wohnen XXL

Vom überdachten Hauseingang des 1,5-geschossigen Einfamilienhauses betritt man die einladende Diele und muss sich zwischen zwei Eyecatchern entscheiden: Zum einen fällt der Blick auf die in Einfamilienhäusern eher untypische Aufzugtür, zum andern fesselt der Blick durch die große verglaste Doppeltür in das elegante Wohn-/Esszimmer. Helle Naturstein-Bodenfliesen, Designermöbel und ein moderner Schwedenofen laden zum gemütlichen Verweilen ein. Bodentiefe Doppelfenster gewähren einen uneingeschränkten Rundumblick in den parkähnlichen Garten. Das offen integrierte Esszimmer und die sich anschließende Küche mit praktischer Speisekammer wurden bewusst durch eine Tür getrennt. Die schwarze Arbeitsfläche der modernen Einbauküche ist ein idealer Kontrast zu den sonst weißen Oberflächen.

Zurück auf der Diele muss man sich entscheiden: hinauf ins Obergeschoss über die von GUSSEK-Treppenbau maßgefertigte Treppe oder im luxuriösen Aufzug. Dieser bietet Platz, um auch mit einem Rollstuhl die erste Etage und somit das Arbeitszimmer sowie beide Schlafzimmer, das Ankleidezimmer oder die zwei getrennten Bäder zu erreichen. Über beide Schlafzimmer ist der kleine gemütliche Balkon erreichbar, der einen traumhaften Blick auf den Scharmützelsee bietet. Nicht alltäglich ist die Badlösung, bei der sich die Bauherren für zwei getrennte Bäder (eines mit Wanne, eines mit Dusche) entschieden.

Das Gesamterscheinungsbild des Modells Kaiserberg ist mit "modern und extravagant" treffend beschrieben. Die Fußbodenheizung im Erd- und Dachgeschoss ist für GUSSEK-Häuser längst obligatorisch. Die Außenfassade sieht nicht nur optisch sehr elegant aus: Durch die 2-schalige Fassade der GUSSEK-Hybrid-Außenwand bleibt die innenliegende Dämmung auch nach dem Anbringen von Briefkästen oder Außenleuchten stets intakt. Egal ob Verblendsteine oder Porenbetonsteine mit anschließender Verputzung: die GUSSEK Außenwand bietet immer einen hervorragenden Schall- und Brandschutz. Feuchtigkeit hat keine Chance in die Dämmung einzudringen.

Erdgeschoss

Haus des Monats - Infos anfordern

Dachgeschoss

Haus des Monats - Infos anfordern

Bad

Haus des Monats - Infos anfordern

Dusche

Haus des Monats - Infos anfordern

Flur

Haus des Monats - Infos anfordern

Büro

Haus des Monats - Infos anfordern

Küche

Haus des Monats - Infos anfordern

Wohnen

Haus des Monats - Infos anfordern

Schlafen

Haus des Monats - Infos anfordern

Essen

Haus des Monats - Infos anfordern

Hausdaten:

Objekt: Modell Kaiserberg
 
Abmessungen: 12,38 x 9,10 m + 4,66 x 1,26 m
Bauweise: Holztafelbauweise
Dach: 45° Satteldach, Drempel 100 cm
Fassade: Klinker
 
Wohnfläche: 169.91 m²
 
Raumgrundfläche: 184.81 m²
 
U-Wert GUSSEK-Hybrid-Außenwand: 0,139 W/m²K
U-Wert Dach: 0,173 W/m²K
U-Wert Fenster: 0,90 W/m²K Ug = 0,6 GP
Endenergiebedarf:
Primärenergiebedarf:
Zulässiger max. Jahresprimärbedarf:
Heizwärmebedarf:
47 kWh/(m²a)
52 kWh/(m²a)
55,3 kWh/(m²a)
41,18 kWh/(m²a)
 
Besondere Details: Altersgerechtes Einfamilienhaus dank eines eingebauten Aufzugs, GUSSEK-Hybrid-Außenwand, Fußbodenheizung im Erd- und Dachgeschoss bereits im Standard enthalten, Kamin im Wohn-/Essbereich

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Wohnung, Wohnungen, Immobilien und Häuser zum Kaufen oder Mieten